20.12.2011 Autobahnanschluss Bonames Alt: nichts tut sich

Einmal zu immer zu? Autobahnabfahrt Bonames

Da war doch noch was! Wie steht´s eigentlich mit der Wiedereröffnung des Autobahnanschlusses in Bonames? Der letzte Sachstand ist schon ziemlich alt. Danach wollte der Bundesverkehrsminister nach der Vorlage von Machbarkeitsstudie und Verkehrszählung über die Wiedereröffnung entscheiden. Diese Unterlagen wurden vom ehemaligen Verkehrsdezernenten Sikorski an das hessische Ministerium für Verkehr weitergeleitet. Und dort blieb es dann liegen.

Stefan Majer, seit Juni der neue Verkehrsdezernent in Frankfurt, muss sich noch in die vielen Projekte im Frankfurter Norden einarbeiten. Da gehört die Wiedereröffnung der geschlossenen Auf- und Abfahrt nicht zu den dringlichsten Projekten. Tatsächlich sieht es danach aus, als ob die Wiedereröffnung ohnehin nur etwa 5000 – 10000 Bürger im Frankfurter Norden betrifft. Die müssen nämlich nach der übereilten Schließung im Jahr 2005 bis zu 2.9 km Umweg fahren und noch ein wenig Am Martinszehnten zum Stau beitragen, der sich dort regelmäßig einstellt. Vielleicht hatte man in den politischen Entscheidungsebenen darauf gehofft, die Bürger würden sich beruhigen und nicht weiter die Fehlplanung kritisieren. Der gewünschte Gewöhnungseffekt hatte sich allerdings nicht eingestellt.

Grund genug für den Ortsbeirat Harheim eine Anfrage zum Sachstand zu stellen und den Verkehrsdezernenten zur nächsten Sitzung einzuladen, damit er aktuell berichten könne.  Auf die Informationen aus dem Verkehrsdezernat werden die Harheimer jedoch noch etwas warten müssen. Frühestens nach Ostern sei mit Information  aus dem Dezernat zu rechnen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 20.12.2011 Autobahnanschluss Bonames Alt: nichts tut sich

  1. Checker schreibt:

    Die Harheimer Grünen haben keine eigenen Themen? Macht doch nix, da kann man doch immer noch im Windschatten der SPD segeln, merkt doch eh keiner. Aber vorsicht Herr Seuffert, nicht zu oft, sonst kommt am Ende doch noch raus, daß bei Ihnen nichts läuft.

    • hseuffert schreibt:

      Danke für das Kommentar. Da ich schon persönlich angesprochen bin, antworte ich auch gerne: Ich bin (als Grüner) der Ansicht, dass es gar kein Eigentumsrecht an Themen gibt. Das widerspricht meinem Demokratieverständnis, meinem Verständnis von Meinungsfreiheit und meinem Verständnis von Pressefreiheit. Aber andere Menschen denken halt anders über Demokratie.
      Nur – lieber Super-Sozi – sollten wir dennoch bei der Wahrheit bleiben. Wenn Sie schon der Ansicht sind, ich hätte das Thema geklaut, dann lege ich Wert auf die Feststellung, dass ich es bei der CDU geklaut habe und nicht bei der SPD. Die CDU hat nämlich im Ortsbeirat Harheim schon am 26.11.2001 einen Antrag eingebracht, die Anschlussstelle Bonames offen zu halten.
      Von der SPD Harheims ist übrigens nie ein Antrag gekommen, diese AB-Auffahrt wieder zu eröffnen oder offen zu halten. Aber auch da sollte man nicht so begrenzt im Denken sein, dass Anträge das einzige Mittel wären, die „eigenen Themen“ zu beanspruchen.
      Und zu Ihrem letzten Satz: Aus dem feigen Hinterhalt der Anonymität hat jeder schnell eine grosse Klappe. Zeigen Sie doch erst mal, was Sie besser können….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s