15.02.2012 Ganztagschule nach Maß an der Grundschule Harheim

Grundschule Harheim - Erweiterungsbau

Ab dem Schuljahr 2012/2013 wird an der Grundschule Harheim unter der Trägerschaft des Kinderzentrums in den Schafgärten – die ehemalige KT96 – eine erweiterte schulische Betreuung stattfinden. Das Schuldezernat Frankfurt hat die Finanzierung zugesagt. Damit werden 28 Plätze für erweiterte schulische Betreuung (ESB) mit täglicher Betreuung bis 17 Uhr zugesagt. Damit werden viele Eltern erleichtert sein, da sich in einem Abgleich im Januar eine beträchtliche Anzahl fehlender aber nachgefragter Hortplätze gezeigt hat. Nach der Zusage der Stadt Frankfurt wird der Bedarf an Betreuungsplätzen in Harheim voll gedeckt werden können.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 15.02.2012 Ganztagschule nach Maß an der Grundschule Harheim

  1. Ralph Ludwig schreibt:

    mh, gerade kommen wir von einem Elternabend der Grundschule mit Informationen zur neuen erweiterten schulische Betreuung. Herr Gutjahr hat sehr deutlich ausgesprochen, dass es auch in diesem Jahr wieder nicht genug Hortplätze geben wird! Das ist mehr als enttäuschend nach den vollmundigen Versprechungen über den Ausbau der Hortplätze. Planungssicherheit für die Eltern sieht da anders aus.

    Beste Grüße
    Familie Ludwig

  2. Ruth Schadel schreibt:

    „Nach der Zusage der Stadt Frankfurt wird der Bedarf an Betreuungsplätzen in Harheim voll gedeckt werden können.“
    Hallo,
    vielleicht haben wir ein Definitionsproblem. Aber von „voll“ im Sinne von, alle Eltern, die einen Bedarf haben, bekommen einen Betreuungs-/Hortplatz, kann keine Rede sein.
    Nach dem offiziellen Abgleich der Stadt und dem von den Eltern durchgeführten Abgleich fehlen, trotz der zugesagten EWB und der pädagogischen Mittagsbetreuung rund 20 Betreuungsplätze. Für dieses Jahr. Nächstes Jahr stehen Zahlen von 40 bis 60 fehlende Plätzen im Raum.
    Wer gestern, am 22.02.2012, bei der Veranstaltung der Schule zu den neuen Betreuungsplätzen war, hat mitbekommen, dass es ohne weiteres Engagement für die nächsten Jahre keine zusätzlichen Betreuungsplätze geben wird. Können wir auf die Unterstützung der Ortspolitik hoffen?
    Mit besten Grüßen
    Ruth Schadel

  3. Ruth Schadel schreibt:

    Guten Abend,
    gelegentliche Treffen sind nicht unbedingt sinnlos. Nach dem Elternbeiratstreffen von heute Abend möchte ich meinen Kommentar von vor dem Trefffen etwas einschränken: Es kommt darauf an, wie die Plätze in der pädagogischen Mittagsbetreuung vergeben werden. Diese sollen an drei Tagen stattfinden. Jetzt kommt es darauf an, ob und wie vielen Eltern eine dreitägige Betreuung genügt. Vielleicht ist dann dieses Schuljahr tatsächlich das Betreuungsangebot ausreichend. Dem nächste Schuljahr 2013/2014 werden wir uns dann widmen, wenn wir eigene Zahlen haben. Denn auch die 40-60 fehlenden Plätze, die in den Raum gestellt wurden, sehen wir heute Abend noch nicht so klar. Abzuwarten bleibt in jedem Fall, wie sich Harheim-Süd entwickelt.
    Mit Panikmache ist jedenfalls niemandem geholfen. Ein Hoch auf eigene Zahlen!
    Beste Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s