17.05.2012 Brunnenfest einmal anders

Blauer Himmel am Brunnenfest

Da musste man sich erst einmal zurechtfinden. Weniger flexible Harheimer hatten natürlich gleich das Festzelt vermisst und konnten sich andererseits nur langsam an die Open-Air-Cocktail-Bar und den Laster mit der Beschallungstechnik anfreunden. Offenbar aber ganz nach dem Geschmack der eher jugendlichen Gäste, die noch am Mittwoch abend bis tief in die Nacht den heranziehenden Vatertag feiernd begrüßten. Natürlich war dann an Himmelfahrt und Vatertag alles so, wie es sein sollte. Die Steaks brutzelten auf dem Grill, das Bier und der Äppler waren kühl, am Nachmittag war Kaffee und Kuchen zu bekommen und die Harheimer Musik machenden Vereine machten genau das wie immer am Brunenfest: Musik.

„Die sind ja ein hohes Risiko eingegangen, bei dem Wetter kein Zelt aufzustellen“ äußerte sich ein erfahrener Harheimer Brunnenfestgänger. Das Risiko hat sich gelohnt. Kein Wolkenbruch und keine Regentropfen zu sehen. Terrassenwetter in Harheims größter Wohnstube an Vatertag!

gehen Sie zur Bildergalerie

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s