29.06.2012 Steinkauze lieben Harheim

junger Steinkauz wird beringt

Harheim – der Geheimtip der Frankfurter, die neben einer guten Erreichbarkeit aller städtischen Einrichtungen eben auch die Beschaulichkeit eines ländlich geprägten Stadtteils am Stadtrand schätzen, Harheim, dieser Stadtteil ist nicht nur bei den Menschen beliebt, sondern auch bei Tieren. Zum Beispiel beim Steinkauz. Waren 2004 noch nur fünf Paare in Harheim beobachtet worden, so sind es in den Jahren 2009, 2010 und 2011 schon jeweils elf Paare. Damit gibt es im Jahr 2011 kein Stadtteil, in dem mehr Steinkauze brüten, als in Harheim. Viele brütende Steinkauze bedeuten aber nicht nur, dass es den Vögeln im Stadtteil gefällt, sondern auch, dass der Steinkauz ökologisch auf ansprechende Bedingungen trifft. Saubere Umwelt = viele brütende Steinkauze. Besonders über diese Statistik freuen wird sich Manfred Bockenheimer, der Vorsitzende der Jäger- und Naturschutzvereinigung in Harheim. Ist sie doch ein Beleg dafür, dass sich die jahrelange aufwändige und intensive Pflege und das Bereitstellen und Montieren der Brutröhren sich auszahlt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s