03.09.2012 Immer Ärger mit den Buslinien – auch in anderen Stadtteilen

Alles in Butter beim Busverkehr?

Wütende Bürger und Kunden des RMV beschweren sich im Ortsbeirat. „Seit fünf Jahren geht das jetzt so“. Verspätungen, technische Mängel, ruppige Fahrer die auch schon mal mit dem Handy am Ohr fahren. Erst vor Kurzem sei sogar ein Kinderwagen in der Tür eingeklemmt worden. Die Vertreter der Betreiber werben um Verständnis. Die schmaleren Busse seien von Beginn an mit technischen Problemen belastet gewesen und überhaupt – wo Menschen arbeiten, kommt es auch zu Zwischenfällen. Die TraffiQ verweist zudem auf die Umfragen unter den Fahrgästen, die der Alpina regelmässig gute Noten ausstellen.

Haben Sie das schon mal so oder so ähnlich gehört? Ortsbeirat Harheim, werden Sie jetzt denken, die haben doch erst vor einigen Tagen eine Anhörung zu diesen Problemen gemacht.

Stimmt schon. Nur, der oben genannte Bericht stammt aus dem Ortsbeirat Eschersheim. Verblüfft und erstaunt schauen die Harheimer auf. Nein, sie sind nicht die Einzigen, die diese Probleme mit den Bussen haben. Da gibt es auch andere Ortsbezirke, die haargenau die gleichen schlechten Erfahrungen machen und die haargenau die gleichen Antworten erhalten. Womöglich ist das ein Problem, das an den Stadtteilgrenzen gar nicht Halt macht?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 03.09.2012 Immer Ärger mit den Buslinien – auch in anderen Stadtteilen

  1. Dimmer Busch schreibt:

    Linie (Richtung) – Fahrzeugtyp
    Bus 25 (Frankfurt (Main) Kurmarkstraße Frankfurt (Main) Berkersheim Bahnhof) – Niederflurbus
    Bus 29 (Frankfurt (Main) Nieder Eschbach /Nieder Erlenbach

    Beschreibung des Anliegens
    http://ilovecycling.de/dies-das/seitliche-sicherheitsabstande-beim-ueberholvorgang/

    Update 2014 An Alpina & an RMV:
    Könnten sie Ihre Busfahrer bitte darum bitten Abstand zu Halten beim Überholen von Radfahrern (Linie 29) und auch beim Entgegenkommen von Radfahrern auf engen Straßen (Linie 25).

    1,5-2 m Abstand ist geltendes Recht (Siehe Link oben). I.d.R. wird von Ihren Bussen mit geringerem Abstand überholt. ÖPNV Busfahrer hier in der Gegend halten sich mit ihren Bussen definitiv nicht dran

    – Linie 29: Alpina zw. Nieder Eschbach und Nieder Erlenbach ist ganz extrem: Überholen mit max. 0,75 m und scheren direkt wieder ein so dass das Busende gefährlich nahe kommt

    – Linie 25: Alpina zw. Berkersheim und Harheim drängeln einen auch schonmal ab wenn sie einem entgegen kommen auf der schmalen Straße. Sprich halten nicht an sondern fahren einfach weiter und drängeln sich in einem Abstand von wenigen Zentimetern an einem vorbei und man als Radfahrer muss schauen ob man zur Seite springt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s