29.09.2012 Kerb in Harheim: Die fünfte Jahreszeit beginnt

noch lächelt Kerbelies freundlich

Lokal auf den Stadtteil begrenzt gibt es zwischen Sommer und Herbst die fünfte Jahreszeit: die Harheimer Kerb. Wochen-, ja sogar monatelang wird auf diese Übergangszeit vorbereitet, trainiert und geübt, bevor mit Auswahl des Kerbebaums und dessen Aufstellung die eigentliche heiße Phase beginnt. Pünktlich wie

wie jedes Jahr ist der Baum sauschwer

Weihnachten gibt es also auch in diesem Jahr die Kerb, der Kerbebaum ist am Samstagnachmittag unter Ausrufung der eingeübten Kerbesprüche erfolgreich aufgestellt worden. Denjenigen Harheimer Bürgern, die diese laut ausgerufenen Schlachtrufe nicht verstehen, sei der

die Schlachtrufe gehören einfach dazu.

Kerb-Auffrischungskurs des Kerbvereins empfohlen.

Drei Tage lang dreht sich in Harheim alles um Kerb im Bürgerhaus oder auf dem kleinen Vergnügungspark an der Bleiche. Nach dem Tanz am Samstag abend ruft der Festumzug am Sonntag wieder zum gemeinsamen Feiern

Prost

zusammen. Während Sonntag eher als Tag der Entspannung empfunden wird, beginnt der Kerbstress am Montag mit dem Frühschoppen ehe als eigentlicher Höhepunkt am Montag nachmittag mit dem Gickelschmiss das neue Kerbemädchen gekürt wird. So zeichnet die Tradition den Ablauf vor und so findet eben Kerb jedes Jahr und immer wieder jung in Harheim statt. Wem ist die Kerb? Unser!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s