01.09.2013 Harheimer Feuerwehr löscht Wohnungsbrand

Hier gehts lang! Der Einsatzleiter ist immer im Bild

Hier gehts lang! Der Einsatzleiter ist immer im Bild

Dunkelgraue Wolken ziehen bedrohlich aus dem Dachgeschossfenster in die Luft. Jemand erscheint am Fenster, hustend. Offenbar ein Notfall. Genau drei Minuten nach dem Notruf hört man schon das tatütata. Die Harheimer Freiwillige Feuerwehr hat alles aufgeboten, was löschen kann. Der Einsatzwagen hält, die Besatzung springt raus. Nach den Anweisungen des Wehrführers geht alles Hand in Hand. Schaulustige, die im Weg stehen, werden freundlich zur Seite gebeten, spielende Kinder vorsichtig weggeschoben. Die Leiter hoch, die Rohre verlegt. Ein kurzes „Wasser marsch“ und die Leitung wird aufgedreht. Kurz darauf ist das Feuer im Dachgeschoss des Feuerwehrgerätehauses gelöscht und die Besucher am Tag der offenen Tür klatschen beruhigt Beifall. Alles nochmal gut gegangen. War ja auch nur eine Übung. Aber es hätte ja auch mal ernst sein können. Und da ist jeder froh, wenn Hilfe innerhalb von drei Minuten schon vor Ort ist. Heute sind die Feuerwehrmänner und -frauen den ganzen Tag vor Ort und hauptsächlich für das Feuer unterm Grill und fürs Durstlöschen zuständig. Auch das gemeinsame Feiern gehört schließlich zur Tätigkeit der freiwilligen Feuerwehr.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s