25.03.2013 Japanische Delegation besucht Ortsbeirat Harheim

Damit der Ortsvorsteher bei hitzigen Diskussionen immer einen kühlen Kopf bewahren kann.

Damit der Ortsvorsteher bei hitzigen Diskussionen immer einen kühlen Kopf bewahren kann.

Der Harheimer Ortsbeirat wird weltbekannt. Die Besucher mit der weitesten Anreise war zur letzten Sitzung eine kleine Delegation japanischer Wissenschaftler der Hosei Universität in Tokio, die in Deutschland Untersuchungen zu den Themen „Regierungs- und Verwaltungsstrukturen in Ballungsräumen“ sowie „Bürgerschaftliches Engagement“ durchführen. Kommunikation mit den Akademikern war einfach – Professor Yoshihiko Nawata sprach fließend deutsch, seine beiden Wissenschaftlichen Mitarbeiter wurden von einer Übersetzerin unterstützt.

Überrascht waren die Gäste aus Japan über die Einstimmigkeit, mit der die meisten Beschlüsse gefasst wurden. Und über die vergleichsweise familiäre Atmosphäre in der Bürgerfragestunde. Vor der Sitzung hatten die japanischen Wissenschaftler den Ortsvorsteher eine Stunde lang befragt über Aufgaben und Probleme der politischen Willensbildung.

Zum Abschluss des Besuchs überreichten die sehr gut vorbereiteten japanischen Gäste dem Ortsvorsteher einen Fächer, damit der in turbulenten Sitzungen einen kühlen Kopf bewahren kann. Vermutlich hatten sie von den hitzigen Diskussionen über die Philipp-Schnell-Straße in den vergangenen Sitzungen erfahren.

Und warum ausgerechnet der Ortsbeirat Harheim? Nun, warum nicht. Vielleicht hat sich ja der Ruf, ein besonders diskussionsfreudiges Gremium zu sein, schon bis nach Japan herumgesprochen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s