13.01.2015 Bahn stellt Omega-Brücke für den Berkersheimer Bahnhof vor.

Der Berkersheimer Bahnhof macht mal wieder Schwierigkeiten

Der Berkersheimer Bahnhof macht mal wieder Schwierigkeiten

Jetzt nun doch Omega-Brücke. Nachdem 2007 diese Lösung noch verworfen worden war, hat die Bahn vor wenigen Monaten nach neueren Untersuchungen festgestellt, dass aufgrund des Grundwassers im Bereich der Haltestelle am Berkersheimer Bahnhof eine Unterführung technisch zu aufwändig und zu teuer würde. Nicht für die Bahn, die – unabhängig ob Über- oder Unterführung – ohnehin nichts zu den Kosten beisteuern muss, sondern für die Stadt Frankfurt.

Am Montag abend hat die Deutsche Bahn die Pläne nun im Ortsbeirat den Harheimern vorgestellt. Den Harheimern selbst – so hat sich das gezeigt – ist dabei weniger wichtig, ob dort eine Brücke oder eine Unterführung entsteht. Viel wichtiger ist, ob und auf welchem Wege nach dem Umbau die S6 überhaupt noch erreicht werden kann, und wie die Schienen mit dem Fahrrad überquert werden können.

Gerade aber das scheint bei der Omega-Lösung zum Problem zu werden. Die Bushaltestelle für den 25er muss von den Schienen rund 100 Meter Richtung Nidda verlegt werden. Zusätzlich müssen die Fahrgäste über eine Rampe über die Güterzugschienen bis zum Mittelbahnsteig gelangen, was weitere rund 150 Meter Fussweg ergibt.  Fahrgäste müssten daher fürs Umsteigen vom Bus in die S-Bahn etwa 250 Meter Fussweg hinter sich bringen, also etwa 3 Minuten – für einen durchschnittlich austrainierten Fussgänger.

Dass diese Lösung noch optimiert werden müsse gab auch Verkehrsdezernent Stefan Majer zu, der gleichzeitig den Harheimern versprach, sich für eine verbesserte Lösung einzusetzen.

Wann es losgehn wird mit den Baumassnahmen? Das war leider nicht zu erfahren.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s