08.03.2016 Kommunalwahl: Die Qual der Wahl

Soviel war sofort klar: Mit dem 1,50 Meter langen Stimmzettel kam längst nicht jede Wählerin oder jeder Wähler hinter der Pappabdeckung klar. Schon das Falten konnte zur Herausforderung werden. Noch mehr Herausforderung stellten Panaschieren und Kumulieren dar. Nur selten ist bei einer Wahl der Anteil der ungültigen Wahlzettel so hoch, wie bei den Kommunalwahlen.

Aber an diesen grossen Stimmzettel musste man erst einmal kommen. Auch das konnte zum Problem werden. Mehrere Wähler hatten sich noch darüber beschwert, dass sie zwar Briefwahl beantragt, aber die Wahlunterlagen nie bekommen haben.

Als die Wahllokale um 18 Uhr geschlossen waren, wurden die grossen und kleinen Zettel wieder entfaltet und gezählt. Vor Ort, im Wahllokal der Wahlbezirke wurden drei Stapel gemacht: ungültig, nur reine Listenwahl und – den größten Stapel – die Wahlzettel, auf denen panaschiert oder kumuliert wurde. Diese Wahlzettel werden durch die städtischen Bediensteten in den kommenden Tagen ausgezählt.

Mit Stand von 12:55 Uhr ergab sich für die Wahl zum Ortsbeirat in Harheim dieses Ergebnis:

kommunalwahl2016_1

Demnach haben CDU, Grüne, FDP und BFF leichte Gewinne zu verzeichnen, die SPD dagegen verliert über 8 Prozent und liegt nur noch bei 18.8%.

Aber Vorsicht: das ist noch kein amtliches Endergebnis. Das wird erst gegen Ende der Woche erwartet.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s