24.02.2017: Ausbau der S6: Berkersheimer Bahnhof wird lediglich „aufgehübscht“

berkersheimerbahnhof_9985

Kein Durchkommen mehr in Berkersheim

Langsam kommt die Deutsche Bahn in die Gänge. Signale sind bereits verlegt worden, die Hecken, Sträucher und Bäume entlang der Bahnlinie wurden teilweise entfernt, als nächstes werden „vorbereitende Maßnahmen“ getroffen, damit sind Kabelverlegungen gemeint oder die Einrichtung von Baustellenflächen. Vom Sommer an werden dann die zwei Gleise zwei zusätzliche Gleise bekommen. Die Bahn geht von einer Bauzeit bis 2022 aus. Die Kosten schätzt man auf etwas mehr als 320 Millionen Euro.  Auch Frankfurts neuer Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) ist begeistert. Besonders auch, weil im Zusammenhang mit dem Gleisbau die Stationen entlang der Strecke barrierefrei umgebaut werden. Die Stationen Eschersheim, Frankfurter Berg, Berkersheim, Bad Vilbel Süd und Bad Vilbel werden „von der Bahn aufgehübscht“. Soweit zum offiziellen Teil der Mitteilungen. Aber war da nicht noch etwas? Seit zweieinhalb Jahren ist bekannt, dass es am Berkersheimer Bahnhof keine Unterführung geben wird. Wie die Fahrgäste bei der dann aufgehübschten Station barrierefrei vom Bus zum Bahngleis kommen, oder die Radfahrer die dann viergleisige Schienenschlucht queren können, diese Fragen warten seit 30 Monaten auf eine Antwort aus dem Verkehrsdezernat. Die Deutsche Bahn hat für aktuelle Informationen über den S6-Ausbau eigens eine Internet-Seite eingerichtet. Unter www.s6-frankfurt-friedberg.de ist viel über den Bauablauf, den Naturschutz und das Projekt beschrieben. Darunter auch mit drei Worten den gesamten Umfang der geplanten Arbeiten am Haltepunkt Frankfurt-Berkersheim: „Aufhöhung der Bahnsteige“. Von Unterführung oder Omega-Brücke steht da nichts. Von barrierefrei übrigens auch nicht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 24.02.2017: Ausbau der S6: Berkersheimer Bahnhof wird lediglich „aufgehübscht“

  1. Michael Kroeske schreibt:

    Dass auf der Info-Seite der Bahn nur die Aufhöhung der Bahnsteige genannt wird, ist nicht ganz richtig. Filtert man nach „Bauwerke“, sieht man auch die „Verlängerung Weg“ auf Harheimer Seite sowie die „Verlängerung ÜF Wiesengarten“ und „Beseitigungsmaßnahme BÜ99“.

    Der Bahnübergang entfällt, Radfahrer und Fußgänger sollen also künftig den Umweg durch/über die verlängerte ÜF Wiesengarten (Wofür steht ÜF? Ünterführung?) nehmen, um nach Berkersheim zu gelangen. Ist da schonmal einer derer, die das beschlossen haben, zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs gewesen? Und wie kommt man, mit der S-Bahn aus Richtung Frankfurt kommend, zu Fuß (oder mit dem Rolli) zur Bushaltestelle Richtung Harheim?

  2. Michael Kroeske schreibt:

    Weitere Suche auf der Seite fördert noch mehr Informationen zutage:

    „Haltepunkt Frankfurt-Berkersheim: Die vorhandene hölzerne Fußgängerüberführung wird für den Bau der neuen S-Bahngleise verlängert und nach Fertigstellung der Gesamtanlage zurückgebaut. Der barrierefreie Zugang erfolgt über die Ersatzmaßnahme des zu schließenden Bahnübergangs.“

    „Der Bahnübergang Berkersheimer Bahnstraße wird […] geschlossen und erhält Ersatzbauwerke für den Straßen-, Fuß- und Radverkehr. “

    „EÜ Wiesengarten: Der bestehende Überbau der Bestandsgleise bleibt erhalten. Für die beiden neuen Gleise wird ein geschlossener Stahlbetonrahmen mit einer lichten Weite von vier Metern und einer lichten Höhe von fünf Metern hergestellt.“

    Es soll also ein „Ersatzbauwerk“ für den Bahnübergang geben, welches auch „Straßenverkehr“ ermöglicht. Damit dürfte es wohl keine Omega-Brücke sein. Auf Details bin ich gespannt. Die „Ersatzmaßnahme“ soll auch die Hölzbrücke ersetzen, der wohl niemand nachweinen wird.

    Was aber hinsichtlich der „EÜ Wiesengarten“ mit „bestehendem Überbau“ gemeint ist und was der „geschlossene Stahlbetonrahmen“ ist und wie derselbe sich auf den Verkehr auswirkt, erschliesst sich mir nicht. Da hätte ich gerne eine Zeichnung …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s