28.02.2017: Der etwas andere Ortsbeirat: Rosenmontagssitzung des KJV

Helau

Helau

Mindestens was Spaß und Unterhaltung angeht: der KJV schlägt mit seiner Rosenmontagssitzung den Ortsbeirat um Längen. Alleine schon, wenn die Garde die Beine schwingt – dagegen hätte kein fundiertes faktenvolles Argument auch nur den Hauch einer Chance. Die vielen Begeisterung erweckenden und freiwilligen Entertainer des KJV haben für jeden der bunt verkleideten Besucher etwas im Köcher, was die immerhin über vier Stunden lange Show kurzweilig macht. Das, was die Narrennachwuchsabteilung in der Bütt macht, braucht den Vergleich zu den Fernsehübertragungen aus Mainz oder Köln nicht zu scheuen. Und doch spielt bei dem ganzen Spaß die Politik eine Rolle. Gleich zu Beginn legt Protokoller Matthias Brauburger den Finger empfindlich tief in die Wunden der Gesellschaft und Politik, so dass dem einen oder anderen im Saal das Lachen auf den Lippen gefriert. Auch bei der ausgelassensten Stimmung, auch beim freundlichen Feiern wird nicht vergessen, dass ab Aschermittwoch wieder der bittere Ernst einkehrt und vergleichsweise humorlose Politiker an den Schrauben dieser Welt drehen. Deshalb lieber noch die letzten Stunden dieser Karnevalssaison aufdrehen und Stimmung und Helau.

Wer die Sitzung verpasst hat, hat Pech und muss ein Jahr auf die nächste warten. Oder mit den deutlich nüchternen Versionen der Ortsbeiratssitzungen Vorlieb nehmen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s