01.06.2017 Doch kein Fotografierverbot. Frankfurt will die neue Grünanlagensatzung überarbeiten.

Eine Zensur findet weiterhin nicht statt

Eine Zensur findet weiterhin nicht statt

Manchmal geht es dann doch sehr schnell. In einem persönlichen Telefongespräch informierte Rosemarie Heilig, Umweltdezernentin der Stadt Frankfurt, dass auch in Zukunft in allen Grünflächen Fotografieren und Filmen erlaubt bleibt, unabhängig ob das zu privaten oder gewerblichen Zwecken geschieht.

Sie erinnern sich: die Grünen in Harheim hatten kritisiert, dass das geplante Verbot möglicherweise die durch die Verfassung garantierte Pressefreiheit einschränkt. Unklar bleibt, wer, und mit welcher Absicht diese Einschränkung durch die Hintertür und unbemerkt in die neue Satzung platzieren wollte, oder ob die Einschränkung nur „versehentlich“ den Weg in die Satzung gefunden hat . Es lohnt sich, wachsam zu bleiben. (hs)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s