11.08.2017 Bauarbeiten am Wohnprojekt im Niederfeld: Betreten der Baustelle verboten.

Baustelle Wohnprojekt im Niederfeld

Baustelle Wohnprojekt im Niederfeld: Betreten der Baustelle verboten.

Kommt es oder kommt es nicht, das Wohnprojekt im Niederfeld, in dem auch Flüchtlinge untergebracht werden sollen. Auch nachdem bekannt wurde, dass der Erbpachtvertrag durch war und die Baugenehmigung erteilt, dämmerte das Grundstück im Tiefschlaf vor sich hin. Jetzt allerdings kommt Bewegung in die Sache.

Bauprojektentwickler Solgarden hat die Planung der Wohnanlage für das betreute und gemeinschaftliche Wohnen auf die DIN 18040R angepasst. Damit sind nicht nur die Grundrisse barrierefrei geplant, sondern alle Etagen können mit Personenaufzügen erreicht werden. Damit ist hinsichtlich der Senioreneignung ein erstaunlicher Schritt nach vorne gelungen, nachdem zuletzt in dieser Frage sehr lapidar auf Treppenlilfte verwiesen worden war.

Zwei Hürden stehen allerdings noch im Weg, bevor die ersten LKWs das Baumaterial anfahren können. Zum einen haben die Nachbarn des zukünftigen Wohnprojekts eine Reihe von Einsprüchen eingelegt. Das Sozialdezernat bemerkt dazu zwar cool   „Formal haben diese Widersprüche keine bauaufschiebende Wirkung“, will aber dennoch vor der Anhörung der Nachbarn nicht mit dem Bau beginnen.

Außerdem mag das Denkmalamt vor der Bebauung erst noch einmal nachsehen, ob im Untergrund noch ein paar fränkische Reiter oder keltische Schwerter vergraben sind. Genau diese „geophysikalische  Voruntersuchung“ hat aktuell begonnen und dafür ist das Grundstück eingezäunt und geräumt worden. Ab sofort also: Betreten der Baustelle verboten. (hs)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s