29.04.2018: Runder Tisch jetzt auch in Harheim

Ein runder Tisch muss nicht immer rund sein.

Nein, es geht nicht um Ikea oder ein anderes Möbelhaus. Als „Runder Tisch“  wird eine symbolische, gleichberechtigte Sitzordnung genannt bei Konferenzen oder Gesprächsrunden zur Klärung unterschiedlicher Interessen oder zur Beilegung von möglichen oder tatsächlich existierenden Konflikten. Auch manche Bürgerbeteiligungen werden als runder Tisch bezeichnet.

Jetzt hat auch Harheim einen runden Tisch. Da das Wohnprojekt im Niederfeld bereits im Bau ist, in dem voraussichtlich Ende des Jahres auch etwa 90 geflüchtete Menschen längerfristig wohnen werden, hatte die SPD im Ortsbeirat das Projekt „Runder Tisch“ angeregt. Dabei sollen die Grundlagen geschaffen werden, dass die herziehenden Menschen sich in dem fremden Harheim möglichst schnell heimisch fühlen können. Und ebenso dass die Harheimer Stadtteilgesellschaft vielleicht noch bestehende Vorurteile zurückstellt und den ankommenden Menschen aus fremden Ländern geduldig, freundlich, offen und hilfreich begegnet.

Beim ersten Treffen zur Bildung des runden Tisches war das Podium zwar noch langgestreckt und eckig, damit auch die Vertreter des Sozialdezernats, der Polizei, der Kirchen, des Trägers DRK und des Bauherrn Solgarden Platz haben.  Aber so richtig rund wird der symbolische Tisch schon noch werden, da sind sich die Teilnehmer sicher. Immerhin haben etliche anwesende Bürger genauso wie viele Vereine dem neuen runden Tisch unter Leitung des Stadtbezirksvorstehers Diethard Fries ihr Engagement und ihre Mitarbeit zugesagt. Das nächste Treffen der Initiativgruppe „Runder Tisch Harheim“ wird am 19. Juni wiederum im katholischen Pfarrheim stattfinden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s