20.08.2018: Richtfest bei der Siedlungsgemeinschaft „Zuhause in Harheim“.

Richtfest

Planungsdezernent Mike Josef und Bauunternehmer Markus Gildner feiern Richtfest am Wohnprojekt

Richtfest – mit allem Drum und Dran. Mit Versen, mit Richtfestbäumchen, mit zerschmettertem Glas und natürlich mit kalten und heißen Getränken zum Anstoßen. Und natürlich mit einem Richtspruch. Diesmal von dem Mann der alles leitet, vom fränkischen Urgestein Siegbert Schütz. Erkennbar am klaren oberfränkischen Dialekt.

 

 

Wenn ich jetzt, – des geb ich zu –
da nicht ganz durchblicken tu,
wer namentlich, ich weiß nicht gewiß,
als Bauherr anzusprechen is.

Denn a bissl´schwierig ist des scho,
für so an´einfachen Zimmermo
So gilt mein Gruß bei der Richtfestfeier,
dem Rotzen Kreuz, Frau Doktor Birkenfeld, Hernn Josef,
dem Herrn Gildner und so weiter…

Richtfest

Richtfest im Niederfeld

In der Tat waren Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld und Planungsdezernent Mike Josef zum feierlichen Richtfest gekommen und schauten sich die Wohnanlage von ganz oben an. Mittlerweile spricht kaum mehr jemand von „Flüchtlingsunterkunft“. Eher von Siedlungsgemeinschaft. Der Sozialbezirksvorsteher Diethart Fries berichtet, dass sich in der Einstellung gegenüber Flüchtlingen auch in Harheim völlig geändert hat. Die anfängliche Angst, Skepsis und Ablehnung ist nicht mehr zu spüren, sondern eine freundliche Neugier. Entscheidend dazu beigetragen hat der Siedlungsgemeinschaftsgedanke. Dort im Niederfeld entsteht keine Flüchtlingsunterkunft in einem Containerdorf, sondern Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern werden gemeinsam dort ein „Zuhause in Harheim“ finden. Und mit dem Runden Tisch, den der Sozizalbezirksvorsteher leitet, werden Vereine und weitere Ehrenamtliche eingebunden.

Zum Bauwerk und seiner Funktion
glaub ich, dass ich mich kurz fassen kon´,
Trotzdem gestatten´s mir vor Ort,
zum Bauwerk doch ein paar Wort

Für Frau Doktor Birkenfeld errichten wir ein Haus
wo d´Leut als Fremde einziehn´und als Freunde wieder aus.
Für so ein Haus, das ist ganz gewiß,
ein Haufen zu beachten ist.

….

Wie überall auf dieser Welt,
so brauchts zum Baun´einen Haufen Geld.
Vom Gildner wird aufs Geld geschaut,
und ja kein Euro umsonst verbaut.

Will nach dem ersten Glas nun fassen,
um unsre Bauherrn hochleben zu lassen
Mögen sich ihre Investitionen

zum Wohle all der Menschen lohnen,
die bald, die Zeit ist nicht mehr fern,
des Haus bewohnen wern´

Der Bau verläuft planmäßig und die Wohnungen im ersten Bauabschnitt sollen bis etwa Weihnachten bezugsfertig sein.

Richtfest

Mögen wir beschützt von Gottes Händen den Bau noch unfallfrei vollenden

Es sind natürlich, wie ich merk,
viele Ausbaufirmen schon am Werk
Drum darf ich es langsam ausklingen lassen´
Und alle Bauleut zusammen fassen.
Ihnen sei nach harten Arbeitswochen,
Besonderer Dank heut ausgesprochen.

Mein letztes Glas will ich erheben,
mit dem soll´n die Bauleut leben,
Hab ich sie auch zuletzt genannt,
so ist uns allen doch bekannt,
dass sie, ich darf es stolz verlesen,
die Wichtigsten am Bau sind gewesen.
Ich leer das Glas zu Eurem Wohl
Auf dass das Handwerk leben soll.

Mein Spruch ist jetzt zu End,
ich hör jetzt auf, wünsch noch einen guten Bauverlauf.
Von Unfällen, das sei noch betont,
Mögen wir beschützt von Gottes Händen,
den Bau noch unfallfrei vollenden.

Möge weiterhin „sein göttlich Tun“
und Segen auf dem Hause ruhn….

Bei so viel, wie von den rund 150 Gästen angestossen wurde, reicht der Segen sicherlich lange aus. Auch wir wünschen dem Projekt weiterhin einen friedlichen, glücklichen und gesegneten Verlauf.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s