07.09.2018: Harheimer Mordanschlag von 2010 aufgeklärt?

Mordanschlag_46389

Tatort Harheim

Mordanschläge, Gewaltverbrechen und Schüsse – dafür ist das idyllische Harheim nun wirklich nicht bekannt. Eher für eine friedliche, paradiesische, ruhige Wohngegend. Aber am 10. Februar 2010 bekommt das Idyll jäh Risse. Schüsse knallen, Blut fließt und mit Tatütata kommt der Kommissar zum Tatort in der Hermannspforte. Am frühen Vormittag kurz vor neun Uhr hatte ein unbekannter Mann einen Harheimer Rechtsanwalt beim Verlassen seines Hauses aus kurzer Entfernung ins Bein geschossen. Ein glatter Durchschuss mit Kaliber 7,65 mm.

Mordanschlag_FFF_Ueberfall-Harheim_46357

Patronenhülse

Tagelang, wochenlang räteselt die Harheimer Nachbarschaft darüber, was der Hintergrund sein könnte. Die Vermutung liegt nahe, dass es etwas mit dem beruflichen Hintergrund des Mannes zu tun hatte. Ein Warnschuss vielleicht. Die ganze Familie des Anwalts steht wochenlang unter Beobachtung und unter Polizeischutz. Einen Täter kann die Polizei allerdings nie fassen.

Mordanschlag_FFF_Ueberfall-Harheim_46379Jetzt, acht Jahre nach der Tat, weiß man mehr. Der Anwalt arbeitete 2010 an einer Klage gegen den für seine patent gefalteten Stadtpläne bekannten Falk-Verlag. Eine Klage, bei der es offenbar um eine ganze Menge Kohle ging, nämlich um über 200 Millionen Euro. Also ein Vielfaches des Ortsbeiratsetats des kleinen Stadtteils. Wochen vor der Tat war bei dem Anwalt schon eingebrochen worden und er hatte Drohanrufe bekommen, die sich interessanterweise nach Hamburg zurückverfolgen ließen, zum damaligen Firmensitz der Falk GmbH. Nun reichen die Verdachtsmomente offenbar für einen Haftbefehl gegen Alexander F. aus, und er sitzt in Hamburg nun in Untersuchungshaft. Er soll den Auftrag für den Warnschuss gegeben haben. Wer geschossen hat ist immer noch unklar.

Der Anwalt selbst ist mit seiner Familie schon vor Jahren aus Harheim weggezogen. Die Erinnerung an den Krimi bleibt aber in der Nachbarschaft.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s