18.10.2018: Immer Ärger mit der Bahn. Jetzt ist die Fußgängerbrücke am Berkersheimer Bahnhof gesperrt.

Brücke

Brücke ist da. Aber leider gesperrt.

Immer Ärger mit der Bahn! Das neueste Kapitel erzählt von einer Fussgängerbrücke, die gesperrt ist, von fünf Fahrgästen, die mitten in der Nacht ihren Bus sehen, aber nicht hindürfen, einem Busfahrer der aufmerksam mitdenkt und von anhaltend mangelnder Kommunikationskompetenz der Deutschen Bahn.

Aus dem Bericht vom Dienstag Abend eines Harheimer ÖPNV-Fans: „….hat meine Frau folgendes erlebt: Wegen einer Überholung wartete die S6 an der Haltestelle Frankfurter Berg um 22.46 Uhr … und traf mit fünf Minuten Verspätung in Berkersheim ein. Als sich die Schranke nach Abfahrt der S6 nicht öffnete und 5 Personen an der geschlossenen Schranke warteten, fuhr der Busfahrer der Linie 25 zur Schranke vor, öffnete die Türen und fragte über die geschlossene Schranke hinweg, ob jemand mit dem Bus nach Harheim fahren wolle. Das bejahten alle 5 Wartenden. Der Busfahrer wies darauf hin, dass er nun aber nicht mehr lange warten könne. Weil die Schranke immer noch geschlossen war, entschieden sich die 5 Wartenden über das Absperrband der Brücke zu steigen und über die gesperrte Brücke zu gehen, um den Bus noch zu erreichen ….“

Dabei hat die Brückensperrung gar nichts mit dem Ausbau der S6 zu tun. Auf der Brücke müssen routinemässig einige Holzdielen ausgetauscht werden, weswegen die DB-Abteilung „Station & Service“ erst einmal die Brücke gesperrt hat. Für eine Information der Fahrgäste war in der bahntypischen Eile keine Zeit. Man merkt, das muss eine wichtige und schwierige Austauschoperation sein. Nach Information der DB sollen die Arbeiten Ende der 44. Kalenderwoche abgeschlossen sein. Das wäre der Freitag, 2.11.2018. So lange also müssen Fahrgäste, die die Schienen queren müssen, an den Bahnschranken warten, bis sie hochgehen. Die Schranken natürlich … nicht die Fahrgäste. Und das kann dauern.

Bahn

Dann halt in die andere Richtung fahren …..

Wenn Sie als Benutzer des öffentlichen Nahverkehrs auf den Berkersheimer Bahnhof als Station und dort auf die Fußgängerbrücke angewiesen sind, dann sollten Sie ein wenig Gelassenheit und Zeit mit im Gepäck haben. Oder Sie nehmen diese Minibaustelle mit Maxiwirkung schon mal als Anlass, für die kommende dreimonatige Sperrung der Niddabrücke zu üben. Kann ja sein, dass die dann auch plötzlich über Nacht gesperrt wird.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 18.10.2018: Immer Ärger mit der Bahn. Jetzt ist die Fußgängerbrücke am Berkersheimer Bahnhof gesperrt.

  1. Thomas schreibt:

    Das schlimme ist, auch nach der Verspätung der Bahn mussten wir (mind. 20 leute) vor der geschlossenen Schranke warten, um auf die andere Seite zu gelangen und die 2 Busse zu erreichen, die ja schon gewartet haben. Leider blieb die Schranke noch länger geschlossen, da mehrere Züge passierten. Alle zwei Busse sind dann LEER weg gefahren. Unmittelbar danach ging die Schranke auf, jedoch waren die Busse schon weg… Habe nur hinter meinem Rücken das Schimpfen der Anderen gehört… Ist aber kein Wunder, da ich mich selbst geärgert habe und durch die Dunkelheit zu Fuß laufen mussßte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s