26.10.2018: SG-Harheim in Feierlaune. Der Kunstrasenplatz kann eingeweiht werden.

SG

Die Verlegung eines Kunstrasenplatzes

Vor vier Wochen sah es immer noch nach Großbaustelle aus. In der letzten Woche, als das Grün angeliefert und verlegt wurde, konnte man schon ahnen, was es werden würde, Jetzt  noch sechsmal schlafen und dann wird der Traum aller Nachwuchskicker Harheims Wirklichkeit. Der seit vielen Spielzeiten ersehnte, erträumte, geforderte, gewünschte Kunstrasenplatz auf dem Sportgelände der Spielgemeinschaft wird fürs Fußballspielen freigegeben und dann spielt rasentechnisch die SG in der ersten Liga. Immer wieder hatten die örtlichen Politiker ihre Anträge oder sich selbst in die Bresche geschmissen und haben Generationen von Sportdezernenten bekniet und gebeten. Bis schließlich Markus Frank mitgeteilt hatte, dass 2018 Harheim dran ist. Eben der Sportdezernent, der stolz darauf ist, die höchste Kunstrasenplatzquote aller europäischen Großstädte in Deutschland geschaffen zu haben.

sG

Sieht aus wie Teppichboden.

Etwas mehr als 1,3 Millionen Euro wird der Umbau der Sportanlage kosten. Dafür können die Sportler ganzjährig kicken, müssen nicht mehr im Winterhalbjahr pausieren, und die SG ist konkurrenzfähig und verliert nicht mehr begabte junge Kicker an andere schon kunstrasenplatzbestückte Vereine. Also hoffen wir, dass der neue Platz als Motivationsschub die Mann- und Frauschaften des Vereins freudig Liga um Liga nach oben spielt. Zuerst ist aber Feiern angesagt. Die offizielle Einweihung und Erstbespielung des Platzes ist am Freitag ab 16 Uhr mit einem Blitzturnier, mit Grillspezialitäten und Getränken. Vielleicht zeigt auch der Sportdezernent ein paar seiner Kunststückchen mit dem Ball.

SG

Viel Grün ist immer gut.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 26.10.2018: SG-Harheim in Feierlaune. Der Kunstrasenplatz kann eingeweiht werden.

  1. Elke Wittenborg schreibt:

    Kunstrasenplätze sind leider ein großes ökologisches Problem. Sie setzen Mikroplastik in die Umwelt frei. Wird auf dem Harheimer Kunstrasenplatz dagegen gesteuert? Zum Beispiel mit Barrieren?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s