01.01.2019 Gehen Sie zurück auf Los – 2019, ein neues Jahr beginnt

Prosit Neujahr

Das alte Jahr 2018 ist in Harheim mit eher verhaltenem Getöse, Knallerei und Feuerwerk verabschiedet worden. Leider hatte es beim Abschied einige der ungelösten Probleme
einfach in Harheim zurückgelassen, anstatt sie mitzunehmen. Ungelöst ist die Ertüchtigung der Niddabrücke zwischen Harheim und Berkersheim. Die DB Netz AG hatte diese Brücke als Baustellenzufahrt für die schweren LKWs ausgewählt. Da die Brücke aber nur bis 12 Tonnen Belastung zugelassen ist, wollten die Netzbauer der deutsche Bahn die einzige Querungsmöglichkeit der Nidda weit und breit von Januar bis März drei Monate lang für den gesamten Verkehr inclusive Rad und Fußgänger sperren und sie ertüchtigen. Vielleicht hatte die DB aber die erprobte Widerstandsfähigkeit der Harheimer etwas unterschätzt.

Niddabrücke

Niddabrücke – zu schmal für LKW

Mittlerweile scheint die Stadt Frankfurt der DB-Netze AG eine Genehmigung in Aussicht gestellt haben, sofern die Bahn für Fußgänger und Radfahrer eine Behelfsbrücke baut. Damit scheint eine Sperrung der Brücke in naher Zukunft schwierig zu werden.

Ebenso dagelassen hat das scheidende 2018 die angespannte Situation der Betreuungsplätze für Kinder. Zwar ist Harheim prozentual gesehen im Vergleich der Frankfurter Stadtteile gut dran mit der Ausstattung von Kinderbetreuungsplätzen. Aber Harheim hat einen überproportionalen Kinderanteil und gleichzeitig für die Eltern keine in der Nähe liegenden Alternativen im Nachbarstadtteil.

KT96-neu_5491

Das neue Kinderzentrum in den Schafgärten – voll belegt.

So scheint das einzige Problem, das mit dem Jahr 2018 verschwindet, das Problem des fehlenden Geldautomaten zu sein. Der letzte örtliche Geldautomat ist vor wenigen Monaten verschwunden und es wird kein neuer aufgestellt. Wer jetzt dringend Bargeld braucht, muss zu Netto fahren und für € 10,00 einkaufen und sich dann Bargeld vom eigenen Konto auszahlen zu lassen. Ein Glück dass es wenigstens Bargeld überhaupt noch gibt.

Nun hoffen die Harheimerinnen und Harheimer, dass das neue Jahr 2019 keine neuen Probleme bringt, bevor die alten gelöst sind.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s