01.04.2019 Artistik am Hochseil – Weltweit einzige Flowerhighpower-Seiltanznummer bei Zirkus Delmonde in Harheim.

Seiltanz

Das dünne Kabel ist fast nicht zu sehen, über das die Seiltänzerin tänzeln wird

Von weitem sehen die bunten Zelte bei Harheim bescheiden und klein aus. Dabei hat es der kleine Zirkus aber artistisch faustdick in den Füssen. Die Artistenfamilie zeigt am Montag erstmals eine weltweit einzigartige Seiltanznummer. Dabei wird eine junge Seiltänzerin über ein dünnes, von unten fast nicht sichtbares Stromkabel in luftiger Höhe tänzeln, das eigens über den Harheimer Weg gespannt wurde. Die Tänzerin auf dem Seil wird in Erinnerung an die Flowerpower-Zeit vor 50 Jahren lediglich in Blüten gekleidet Blumen auf die Zuschauer herunter regnen lassen und wenn alles wie geplant klappen wird, werden die speziellen leitfähigen Schuhe auf dem Kabel magnetische Induktionen hervorrufen, die zusätzlich deutlich sichtbare Funken

Seiltanz

Selbst der Knoten ist Kunst. Das Kabel ist künstlerisch im Japanischen Shibari-Stil am Baum befestigt

versprühen werden. Die Sache sei nicht ganz ungefährlich, verrät der Pressesprecher des Unterhaltungsunternehmens, aber er habe großes Vertrauen in das Talent der jungen Artistin, die schon bedeutende internationale Nachwuchspreise errungen hätte. Einzig einsetzender Regen könnte die Vorführung verhindern, da dann das Seil zu rutschig sei und die ganze Nummer wegen der elektrischen Spannung zu gefährlich würde. Zumal wegen dem üblichen Verkehr auf dem Harheimer Weg unter dem Stromkabel kein Sicherheitsnetz gespannt werden kann. Bei einem erfolgreichen und unfallfreien Verlauf wird die Seiltanznummer in das reguläre Zirkusprogramm aufgenommen und kann dann ab dem 4. April in jeder Vorführung bestaunt werden.

Sieht zwar wackelig aus, hält aber garantiert bombenfest.

In Harheim wird die sensationelle Nummer weltweit erstmals vor Publikum gezeigt und die Harheimer Bevölkerung ist gerne eingeladen die Premiere und Generalprobe am Montag nachmittag um 17 Uhr live mitzuerleben. Stattfinden wird die Vorführung über dem Harheimer Weg, von der Kreuzung am Friedhof Richtung Bonames an der dritten Straßenlaterne. Der Eintritt ist frei.

 

Seiltanz

Hier ist das Ziel: der Baum auf der anderen Straßenseite.

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s