25.07.2019 Ausgeflogen – Störche haben Starterlaubnis

Beim letzten der drei Storchenkinder konnte man Zweifel haben. Während die zwei älteren Geschwister schon Anfang Juli mit theoretischen und praktischen Flugübungen begonnen hatten, liess sich der Nachzügler reichlich Zeit. Noch am Wochenende stand er stundenlang oben im leeren Nest und es sah so aus, als würde er auf den AirShuttle warten, der ihn abholt oder zumindest auf die Elternstörche oder Geschwister, die ihm einen Leckerbissen vorbei bringen. Hoffentlich würde der so über den Winter kommen.

Storch

Storch wartet …..

Aber am Dienstag dieser Woche, beim nächsten besorgten Besuch beim Nachzüglerstorchenkind schien der Vogel geradezu darauf gewartet zu haben. Erst stand er in Wartestellung im Nest aber während noch der notwendige Objektivwechsel im Gange war, breitete er die Flügel aus und schwang sich in luftige Höhen und flog ein paar Kurven und Kreise und hätte er über Sprechfunk etwas verkünden können, dann bestimmt dies: „Siehst du, ich kann das auch, nur du da unten eben nicht“. Nun, auch gut, dann muss man sich keine Sorgen mehr um das Vogelriesenbaby zu machen.


Vor ein paar Tagen noch – so wurde in Harheim erzählt – sind sieben Störche auf dem Feld herumstolziert und haben Futter gesucht. Muss vielleicht ein Familientreffen gewesen sein. Dann mal sehen, ob sich im nächsten Jahr die Störche um die zwei Harheimer Storchenhorste balgen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s