17.03.2021: Randale An der Pfarrwiese. 31-jähriger Mann demoliert Autos.

Autscheiben einschlagen? Wir raten ab. Grundsätzlich eher schlechte Idee, sich bei Nachbarn beliebt zu machen.

Ob aus Verstimmung über das Wahlergebnis, wegen Liebeskummer, wegen dem nervigen Corona-Lockdown oder aufgrund einer allgemeinen Unzufriedenheit? Der Polizeibericht schweigt sich darüber diskret aus. Ein 31 Jahre alter Mann jedenfalls begann am Montagabend An der Pfarrwiese und den angrenzenden Straßen seinem Frust freien Lauf zu lassen, und Autos mit Blumenkübeln zu bewerfen, Seitenspiegel abzutreten und mit einer Stange auf Windschutzschreiben einzuschlagen. Den in der Regel toleranten und gelassenen Anwohner*innen ging das offenbar aber deutlich zu weit und sie baten freundlich das 14. Polizeirevier, auf den Mann einzuwirken, sein illegales Tun zu unterlassen und sich zu trollen. Die Beamten konnten im Rahmen der Fahndung dann auch schnell den Übeltäter festnehmen. Ein durchgeführter Alkohol-Schnelltest zeigte die diesjährige Harheimer Rekordmarke von über zwei Promille an. Trotzdem hatte er es geschafft, an neun Fahrzeugen mit abgetretenen Spiegeln, zerkratzten Motorhauben und zerdepperten Windschutzscheiben einen Sachschaden von mehreren tausend Euro zu erzeugen, die spätestens am Ende des Corona-Lockdowns hätten erheblich besser investiert werden können.   

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s