09.04.2022: Mitten in der Nacht: Auto aufgebrochen und Sonnenbrille geklaut. Wer macht denn sowas?

Glassplitter, Stein und Mini. Sieht nach gebrauchtem Montag aus. (Bild: privat)

Wenn der Montag früh so beginnt, ist die Woche schon gelaufen! Als Frau E in Harheims Altkönigblick morgens zu ihrem Auto eilt, sieht sie gleich, dass etwas anders ist, als es sollte. Da, wo normal die Beifahrerscheibe ist, klafft ein Loch. Der Beifahrersitz und der Boden sind übersät von Glassplittern. Mittendrin noch der Stein, mit dem mitten in der Nacht die Scheibe eingeschlagen wurde. Und was geklaut? Ja. Eine billige Sonnenbrille. Wer kommt nur auf so eine bescheuerte Idee, sich wegen einer Sonnenbrille ein Strafverfahren wegen Einbuch, Diebstahl und Sachbeschädigung an Land zu ziehen? Der beschädigte, betagte, alte Mini ist aber in dieser Nacht nicht das einzige Fahrzeug, an dem ein oder mehrere dumme Mitmenschen ihren Frust über die Welt oder über die eigene Unzulänglichkeit auslassen. Auch wenige Meter weiter beschädigen die Frustmarodeure mindestens ein weiteres Auto im normalerweise ruhigen und friedlichen Stadtteil. Auch dessen Besitzer erstattet später Anzeige auf dem 14. Polizeirevier und der zuständige Schutzmann Andreas Wagner bleibt abgeklärt und cool. Eine Klau-Rallye einer mafiösen Diebesbande? Das Werk untergedopter Junkies auf Turkey? Vielleicht eher die Resultate alkoholgetränkten, pubertären, jugendlichen Übermutes.

Der uniformierte Gesetzeshüter empfiehlt, Augen und Ohren nachts auf „wachsam“ zu stellen und bei ungewöhnlichen Geräuschen, die sich nach Autoaufbruch oder Scheibeneinschlagen anhören, lieber einmal zu viel als zu wenig sofort die Nummer 069-75511400 anzurufen, und die Experten in Sachen Recht und Ordnung zu verständigen, die dann umgehend mal nach dem Rechten sehen.

Und dann hilft nur noch: Ruhe bewahren und nicht aufregen. Die geklaute Sonnenbrille und der zerkratzte Lack übernimmt meistens die Versicherung, da bleibt nur die Wut und der Ärger darüber, wie sowas nur im friedlichen Harheim möglich ist. Also nichts, was eine ganze Woche versauen kann. Allenfalls einen gebrauchten Montag. Und …. seien Sie wachsam. Nicht nur für sich selbst, sondern auch für Ihre Nachbarn.

Fakten:
Das zuständige 14. Polizeirevier erreichen Sie Tag und Nacht unter 069-75511400.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s