23.09.2021:  Mitten in Harheim: Bus und Radfahrerin stoßen zusammen.

Bus in Alt Harheim

Verkehrsunfälle sind in Harheim glücklicherweise selten. Und wenn doch mal ein Unfall passiert, geht er zumeist glimpflich ab. So auch am Freitag der vergangenen Woche, wo in der Kurve zwischen Alt-Harheim und Korffstraße eine 26-jährige Radfahrerin mit dem entgegenkommenden Linienbus zusammenprallte. Der Bus fuhr langsam an einem ordnungsgemäß geparkten Auto vorbei und damit etwas in der Mitte der Fahrbahn. Die Radlerin ihrerseits fuhr ebenfalls mittig und so war der Zusammenprall nicht mehr vermeidbar. Die Radfahrerin verletzte sich offenbar leicht und begab sich aus eigener Kraft in ärztliche Behandlung. Der 56-jährige Busfahrer blieb unverletzt. Die Busfahrgäste stiegen am Unfallort aus und entfernten sich. Der Bus wurde an der Frontscheibe beschädigt, das Fahrrad war nach Polizeiangaben nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

Fahrgäste des Busses oder andere Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen vom 17. September machen können, werden gebeten, sich mit dem 14. Polizeirevier unter der Rufnummer 069/755-11400 in Verbindung zu setzen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

23.09.2021:  S6 fällt am Wochenende aus, Bus28 ersetzt Bus25

Achtung, S6-Nutzer, die Bahn fährt am Wochenende nicht

Wegen Gleisbauarbeiten beim Ausbau der S-Bahn-Linie wird die S6 zwischen Bad Vilbel und Frankfurt vom Freitag, 24.09.2021 ab etwa 23:30 Uhr bis Montag früh, 27.09.2021 gegen 1:30 Uhr erneut gesperrt. Gleichzeitig wird der (Zubringer-)Bus25 ausfallen. Zwischen Harheim-Tempelhof und Nieder-Erlenbach wird aber der Bus28 ersatzweise eingesetzt und damit ist auch die U-Bahn-Station Kalbach gut zu erreichen, damit S-Bahn-Fahrgäste so zügig und schnell in die Innenstadt fahren können.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

22.09.2021: Noch vier Tage bis zur Wahl. Aber wo ist das richtige Wahllokal?

In dieses Wahllokal müssen Sie, wenn sie zum Wahlbezirk 66002 gehören: St. Jakobus-Kirche in der Philipp-Schnell-Str. 53

Sie wissen noch nicht so genau, wen Sie bei der Bundestagswahl wählen werden? Nicht schlimm. Sie haben noch bis Sonntag Zeit. Aber wissen Sie, wo Sie wählen?
„Klar,“ werden Sie denken. Natürlich im Bürgerhaus Harheim. Denn dort konnten die Stimmzettel bei den letzten Wahlen immer für alle drei Harheimer Wahlbezirke (660-01, 660-02 und 660-03) in die Urne gesteckt werden. Aber Achtung: Diesmal ist das anders. Wegen eines Wasserschadens steht im Bürgerhaus augenblicklich ein Clubraum nicht zur Verfügung. Deshalb ist der Wahlbezirk 660-02 in der katholischen Sankt-Jakobus-Kirche (Philipp-Schnell-Straße 53) eingerichtet worden.

Bürgerhaus Harheim. Da müssen Sie hin, wenn sie im Wahlbezirk 660-01 oder 660-03 ihre Stimmen abgeben wollen.

Die zwei anderen Wahlbezirke bleiben im Bürgerhaus. Sie wissen nicht, zu welchem Wahlbezirk Sie gehören? Sehen Sie einfach auf ihrer Wahlbenachrichtigung nach! Links oben steht ihr Wahlbezirk. Steht dort „66002“ können Sie sich den Umweg zum Bürgerhaus sparen. Gehen Sie dann direkt zum Wahllokal in die Kirche in der Philipp-Schnell-Straße.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

19.09.2021:  Saubermachen – Arbeit oder Vergnügen? Am Harheim World Cleanup Day findet sich wieder viel Unnützes und Obskures.

Wer schmeisst schon einen Safe weg?

Ob das wohl reicht? 20 Zangen hatte CleanUp-day-Organisator Ralf Kleinschmidt von der FES bekommen, aber nun hatten sich an diesem Samstagmorgen schon rund 30 Personen zum Saubermachen angemeldet. Und immer noch weitere kamen gut gelaunt und frohgemut zum idyllisch gelegenen Kapellchen in den Schafgärten. Vorausschauenderweise hatte Kleinschmidt aber nach dem letzten CleanUp im April die schon einmal benutzten Holzzangen zur Notfallwiederverwendung gebunkert. Auch hinsichtlich der Mülltüten war die FES eher etwas knausrig, aber getreu dem Vorbild von der Speisung der 5000 schob der CleanUp-Häuptling die Sorgen von der Stirn und gab das Material aus, solange es da war und wie durch ein Wunder ging es gerade so auf und die eifrigen Familiengrüppchen zerstreuten sich munter plaudernd und zangenklappernd und machten sich über den Müll in Harheims Grünflächen her. Mit dabei eine aktiv Nachbarschaftshilfe leistende Ein-Frau-Abordnung der Facebook-Initiative „Aktiv für ein sauberes Frankfurt“ aus dem fernen Nieder-Erlenbach, professionell bewaffnet mit solidem Müllgreifer und Spürhund.

Frieda und Laura haben mit ihren Zangen ein Fahrrad gefangen.

Aus dem Eschbach wurde zunächst ein Lime-Scooter gefischt, den irgendjemand dort regelwidrig deponiert hatte. Ein bisschen weiter flussab fand sich ein Fahrrad im Gebüsch, nahezu fahrbar, jedoch ohne Vorderrad. Unter der Brücke über die Nidda schließlich fand sich ein geschätzt 40 Kilogramm schwerer Safe, der so aussah, als wäre er im letzten Hochwasser am Ufer gestrandet. Aber die Hoffnungen des CleanUp-Teams zerstreuten sich schnell. Außer übelriechendem Schlamm war in dem offenen Safe nichts von Wert zu finden. Ein weiteres Fahrrad, diesmal mit beiden Rädern, dafür ohne Sattel, erhöhte den Müllberg dann noch um ein paar Zentimeter.

Kurz nach dem 12-Uhr-Geläut waren die meisten leeren Flaschen, Zigarettenschachteln, Mundschutze, Plastiktüten inklusive einem antiquarischen Modell mit Hertie-Aufdruck, Pizzaschachteln und Schnapsfläschchen aufgesammelt und die weißen FES-Müllsäcke ordnungsgemäß auf den Harheimer alten Kirchplatz zur Abholung aufgestapelt. Die Sonne lächelte noch ein wenig freundlicher auf das wieder saubere Harheim und die vielen großen und kleinen HelferInnen zogen sich die Handschuhe von den Fingern und legten ordentlich die Holzzangen am Sammelpunkt zurück. Schließlich soll im Frühjahr wieder CleanUp-Tag sein.

CleanUp Team mit reicher Beute

    


Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

17.09.2021: Einfacher geht’s nicht: Ohne Anmeldung gegen COVID-19 impfen lassen in Harheim

Ganz einfach, unkompliziert und ohne Anmeldung gibt es in Harheim zwei Impftermine. Sie haben die Wahl, ob Sie lieber mit Biontech oder mit Moderna geimpft werden möchten. Bringen sie einfach Personalausweis oder Reisepass, die Krankenkassenkarte (falls vorhanden) und den Impfpass mit, sofern Sie ihn finden, und kommen sie am Montag, 20. September oder Montag 27. September zwischen 15:00 und 18:00 Uhr in das katholische Pfarrheim in der Philipp-Schnell-Straße 53. Kinder bis 15 Jahren müssen in Begleitung einer/s Erziehungsberichtigten sein, 16- und 17-jährige brauchen eine von den Eltern unterschriebene Einverständniserklärung.

Den Anamnese-Fragebogen können Sie hier herunterladen und in Ruhe ausfüllen, aber Sie können ihn auch direkt bei der Impfung erhalten. Die Folgetermine für die Zweitimpfung sind genau vier Wochen später. Auch die finden dann in Harheim statt.

Einfacher geht’s nicht.



Informationsblatt
Hier finden Sie weitere Informationen:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html

Formular für Anamnese und Einwilligung zum Runterladen:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen