17.09.2021: Einfacher geht’s nicht: Ohne Anmeldung gegen COVID-19 impfen lassen in Harheim

Ganz einfach, unkompliziert und ohne Anmeldung gibt es in Harheim zwei Impftermine. Sie haben die Wahl, ob Sie lieber mit Biontech oder mit Moderna geimpft werden möchten. Bringen sie einfach Personalausweis oder Reisepass, die Krankenkassenkarte (falls vorhanden) und den Impfpass mit, sofern Sie ihn finden, und kommen sie am Montag, 20. September oder Montag 27. September zwischen 15:00 und 18:00 Uhr in das katholische Pfarrheim in der Philipp-Schnell-Straße 53. Kinder bis 15 Jahren müssen in Begleitung einer/s Erziehungsberichtigten sein, 16- und 17-jährige brauchen eine von den Eltern unterschriebene Einverständniserklärung.

Den Anamnese-Fragebogen können Sie hier herunterladen und in Ruhe ausfüllen, aber Sie können ihn auch direkt bei der Impfung erhalten. Die Folgetermine für die Zweitimpfung sind genau vier Wochen später. Auch die finden dann in Harheim statt.

Einfacher geht’s nicht.



Informationsblatt
Hier finden Sie weitere Informationen:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html

Formular für Anamnese und Einwilligung zum Runterladen:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

16.09.2021:  Harheim World Cleanup Day – Am Samstag wird saubergemacht

Hohe Ausbeute zuletzt beim Harheim CleanUp im April

Ganz glücklich ist Ralf Kleinschmidt nicht gerade, dass sich die Stadt Frankfurt und die FES beim Herbst CleanUp vornehm und diskret zurückhält. Erst im April noch hatten Stadt Frankfurt und FES den Frühjahrsputz intensiv unterstützt. So muss es jetzt eben ohne Plakataktion gehen. Aber immerhin stellt auch am Samstag (18.09.2021) die FES wieder Handschuhe, Müllsäcke und Zangen zur Verfügung und holt den gesammelten Schrott und Müll ab. Organisator Ralf Kleinschmidt hofft wieder auf viele freiwillige kleine und große Helfer. Treffpunkt zur Ausgabe des „Handwerkzeug“ und aufteilung der Reinigungsflächen ist um 10:30 Uhr am Kapellchen beim Bürgerhaus – natürlich in der Straße „In den Schafgärten“. Gutes Wetter und freundliche Stimmung darf gerne mitgebracht werden.


Harheim Cleanup Day
Samstag, 18. September 2021
Treffpunkt 10:30 Uhr
am Kapellchen
In den Schafgärten

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

13.09.2021:  Der Alte Kirchplatz soll schöner werden. Folge 28

Jakobusbrunnen am Alten Harheimer Kirchplatz

Der Alte Harheimer Kirchplatz soll schöner werden. Darüber waren sich alle Harheimer Ortsbeiräte schon immer weitgehend einig. Nur über das „Wie“ konnte man in den letzten Jahren doch auch erbittert und lange diskutieren. Gebracht hat´s bisher wenig bis gar nichts. Nun gibt es aber einen neuen vielversprechenden Anlauf. Und diesmal könnte der Wurf wirklich gelingen.

Die kurze Rückschau: Im Juni 2019 hatte das SPD-Team beantragt, dass die Bäume zurückgeschnitten oder ersetzt werden sollen. Geld dazu gäbe es aus dem Programm „Schöneres Frankfurt“. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits etliche der rund ein Dutzend Bäume abgestorben und hinterließen auf dem alten Harheimer Kirchplatz einen ziemlich traurigen Eindruck.

Beim Ortstermin drei Monate später berichteten jedoch die Fachleute aus dem Grünflächenamt, dass die Bäume an den ursprünglich geplanten Stellen fürs ordentliche Gedeihen mehr Platz brauchen und außerdem dort gar nicht eingesetzt werden können, weil darunter Versorgungskabel und Leitungen verlaufen. Ratlosigkeit. Die Leitungen waren doch vorher nie ein Problem!

Alter Harheimer Kirchplatz mit Bäumen

Das schwarze Team war derweil auch nicht untätig und forderte zunächst, die Figur des heiligen Jakobus auf dem Jakobusbrunnen bei Dunkelheit zu beleuchten. Das wurde aber vom Magistrat abgelehnt. Dann legt das schwarze Team nach und beantragt nicht nur, trotz Leitungen im Untergrund wieder Bäume in die vorgesehenen Stellen zu setzen, sondern auch die Reinigung des Alten Kirchplatzes inklusive Brunnen, Apostelfigur und Kirchengrundriss, ferner die Renovierung des Brunnens und die Wiederinstandsetzung der Brunnentechnik, denn aus dem Brunnen spritzte aus technischen Gründen schon seit Monaten kein einziges Tröpfchen Wasser. Das ganz große Paket also.

Nun aber brechen so kurz vor einer Kommunalwahl Diskussionen aus. Die Einen meinen, der Platz sieht nach toter Steinwüste aus und müsse neu geplant und wiederbelebt werden, andere wiederum verweisen auf den ursprünglichen Plan aus den 80er Jahren und treten dafür ein, den Platz genauso wiederherzustellen, wie ursprünglich geplant und ihn dann am besten unter Denkmalschutz zu stellen.

Im Juni 2021 nun legt das grüne Team das Thema Alter Harheimer Kirchplatz neu auf und möchte im ersten Schritt zunächst einmal nur, dass die Metallbänke umgesetzt werden, so dass sie sich gegenüber stehen und nicht nebeneinander, weil das nach Ansicht des grünen Teams die Gesprächs- und Kommunikationsneigung der dort verweilenden Bürger*innen fördern würde.

Alter Harheimer Kirchplatz

Diesmal bleibt eine Neuauflage der schwierigen Diskussionen aus. Die Stadtteilpolitiker einigen sich friedlich auf einen Ortstermin mit Vertretern des Amtes für Straßenbau und des Grünflächenamtes und mit deren Rat und Vorschlägen löst sich der gordische Knoten nahezu von alleine. Neue Bäume werden in größeren Pflanzbeeten eingesetzt, damit der Platz mehr Schatten bekommt. Die Sitzbänke werden umgestellt, so wie der Ortsbeirat es wünscht. Nur mit dem Brunnen gibt es weiterhin ein Problem, auch wenn der Harheimer Kulturverein für dessen Wiederherstellung finanzielle Mittel anbietet. Denn für den Brunnen ist weder das Grünflächenamt noch das Amt für Straßenbau und Erschließung zuständig. Da muss das Denkmalamt ran. Der Heilige Jakobus muss da noch etwas Geduld haben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

05.09.2021: Bürgerhauspläne werden nachgebessert. Findet die Kerb dort statt?

Bürgerhaus Harheim

Offenbar erfolgreich war die Initiative des Harheimer Ortsbeirats, die Bürgerhaus-Umgestaltungspläne der ABG Holding harheimgerecht nachzubessern. Ursprünglich sollte der Clubraum 1+2 ganz entfallen und für private oder geschäftliche Feiern wären dann nur die vergleichsweise kleinen Clubräume oder dann gleich der große Saal buchbar gewesen. Nach einem Gespräch von Ortsvorsteher Dr. Frank Immel mit der ABG wird noch einmal geprüft, ob der Clubraum 1+2 doch erhalten bleiben kann. Sicher ist jedoch, dass auch im günstigsten Falle aus Brandschutzgründen in Clubraum 1+2 nur dann Veranstaltungen stattfinden können, wenn nicht gleichzeitig auch der große Saal vermietet ist.

Zudem hat die ABG zugesichert, auch noch einmal mit dem Pächter Ali Umran über eine Nachbesserung von Vereinbarungen zu sprechen. Umran stört sich daran, dass Veranstalter auch andere Caterer beauftragen können, aber der Bürgerhauspächter müsse dennoch organisatorische Leistungen erbringen, auch wenn das Catering von anderen Anbietern geliefert wird. Der Pächter hat möglicherweise über die Buchung von Caterern keinen Einfluß mehr, weil die Räumlichkeiten nun von der ABG selbst vergeben und vermietet werden. Dabei betonte die ABG, dass die Räume wie in den anderen Bürgerhäusern zu den üblichen Saalbau-Konditionen gebucht werden können und natürlich vergünstigte Preise für Vereine weiterhin gelten.

Es war einmal: Harheimer Kerb 2017 im Bürgerhaus

Wird die Kerb im Bürgerhaus stattfinden?
Wichtige Frage für erfahrene und neugierige Harheimerinnen und Harheimer: Wird die Kerb im Oktober wieder im Bürgerhaus stattfinden? Die vorläufige unverbindliche Antwort: Im Prinzip ja, die Kerb soll auf jeden Fall wieder stattfinden, aber die Veranstaltungen werden aufgrund von Coronabeschränkungen nicht im großen Saal des Bürgerhauses stattfinden können. Mit genaueren Angaben rechnen wir in den nächsten Tagen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

31.08.2021: Das ging aber fix. Pat*innen gefunden. Hundekotbeutelspender aufgestellt

Der neue Belloo-Spender im Grundweg

Das ging aber fix. Erst im Juni hatten wir in Harheim Paten für weitere Hundekotbeutelspender gesucht. Denn nach dem letzten Harheim CleanUp im April hatten clevere Harheimfrühjahrsputzlinge und –innen angeregt, an den Zugängen und Zufahrten zu den Feldern und Äckern Beutelspender aufzustellen, die Hundegassigehern einerseits in Erinnerung bringen, dass die Hinterlassenschaften ihrer vierbeinigen Freunde auf Getreide, Obst und Gemüse immerhin gesunde Nahrungsmittel verunreinigt. Und gleichzeitig aber auch die schönen roten Beutel anbietet, um die Hundekacke hygienisch einzutüten und im Hausmüll zu entsorgen.

Schon wenige Tage nach dem Aufruf im Internet und im Ortsbeirat hatten sich etliche neue Patinnen und Paten gemeldet. Und kaum hatten wir die Liste der neuen Standorte samt Pat*innen ans Grünflächenamt durchgegeben, war auch schon die Antwort da: Das Grünflächenamt stellt die Spender in den nächsten Tagen auf. Schön, denn nicht alles funktioniert in Frankfurt immer so schnell und reibungslos.

Jetzt stehen also an den neuen Standorten:

Am Römerbrunnen, Durchgang zu den Äckern
Maßbornstraße, Ecke Bürgerstraße 4, Zuweg zu den Äckern
Grundschule, In den Schafgärten, Beginn des Wirtschaftswegs
Urnbergweg, Zuweg zu den Äckern
am Grundweg bei Pudelclub/Motorradfreunde
Ecke Pfarrwiese/In den Biegen.


die neuen Beutelspender und die Patinnen und Paten werden die Spender nachfüllen, sobald sie leer sind.

Hundekotbeutelspender

Die ersten Erfahrungen sind bis jetzt positiv. Viele Hundefreund*innen nutzen die Beutel für das Geschäft ihres vierbeinigen Freundes. Obwohl offenbar noch nicht alle das System verstanden haben. Gelegentlich werden gefüllte Beutel am Wegesrand abgestellt oder gar auf Privatgrundstücken unbeteiligter Anwohner und das ist sehr schade, weil es die gute Idee und die Initiative für saubere Wege und Grünflächen unterläuft.  

Natürlich kann man Gutes immer noch besser machen. Wir hatten angeregt, zu jedem Beutelspender auch einen Abfallbehälter zu montieren, damit die gefüllten Beutel korrekt entsorgt werden können. Jedoch braucht aus organisatorischen Gründen das freundliche Grünflächenamt dazu noch eine Weile Zeit.


Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen